Artikel teilen

group24 Newsletter

Nichts mehr verpassen

Als Abonnent unseres Newsletters sind Sie immer einen Schritt voraus und erhalten als Erster exklusive Informationen. Erfahren Sie mehr über attraktive Rabattaktionen, informieren Sie sich über das Neueste aus der IT-Welt und erfahren Sie Aktuelles zu unseren Services.

Newsletter abbonnieren
Avatar photo
Timo
Online Marketing Manager 2 Min 16.08.2022

Performanceverbesserung von Microsoft Teams auf IGEL Geräten

IGEL und Microsoft haben in gemeinsamer Zusammenarbeit die Performance von Microsoft Teams auf IGEL-Geräten, die auf Microsoft Azure Virtual Desktop und Windows 365 zugreifen, verbessert.

Microsoft Teams Optimierung ab IGEL OS 11

IGEL hat am 26. Juli bekannt gegeben, dass ab der IGEL OS 11 Version 11.07.110 die Optimierung von Microsoft Teams auf Geräten mit IGEL OS unterstützt wird. Die Optimierung bietet dann eine hohe Leistungsfähigkeit und störungsfreie und nahtlose Nutzung.

Basierend auf dem sicheren Linux-basierten Betriebssystem IGEL OS bietet IGEL eine Lösung für die zentrale Verwaltung und den sicheren Zugriff auf jeden digitalen Arbeitsplatz. In Kombination mit dem zentralisierten Verwaltungstool IGEL Management Suite (UMS) gewährt IGEL den IT-Teams strenge Kontrollmöglichkeiten und den Endbenutzern die Freiheit, unabhängig vom Standort oder Gerät in einer hybriden Arbeitsumgebung zu arbeiten. Endpoints mit IGEL OS greifen direkt über das Internet auf Digital Workspaces zu und werden über das Internet Cloud Gateway (ICG) verwaltet. Microsoft Teams unterstützt die Chat- und Zusammenarbeitsfunktionen auf virtuellen Azure-Desktops. Mit Medienerweiterungen unterstützt Teams auch Anrufe und Besprechungen. Der Remotedesktopclient verwaltet Audio und Video für Anrufe und Besprechungen via Teams lokal.

Die Relevanz für hybrides Arbeiten

Der CEO von IGEL, Jed Ayres, erläuterte in einem Interview, dass die verbesserte Unterstützung von Teams auf IGEL Geräten eine verpflichtende Anforderung seit dem Ausbruch der Pandemie ist und diese jetzt mit dem hybriden Arbeitsplatzmodell weiterhin wichtig sei. Außerdem betonte der Direktor von Azure Virtual Desktop, Kam VedBrat, die Wichtigkeit zusammen mit ihrem Technologiepartners IGEL ein besseres Teams-Erlebnis für Microsoft Azure Virtual Desktop und Windows 365 mit dem Linux-basierten IGEL-Betriebssystem zu schaffen. Des Weiteren sind sie dadurch in der Lage, den Kunden stabile Zusammenarbeit, reibungslose Videos, dynamische Bildschirmfreigabe und erweiterte Teams-Funktionen zu bieten, die mit der einfachen Verwaltung und Sicherheit geliefert werden, die das IGEL-Betriebssystem auszeichnet.

Unternehmen, die Microsoft Azure Virtual Desktop oder Windows 365 auf Endgeräten mit IGEL OS ausprobieren möchten, erhalten eine kostenlose Demo-Version unter: https://www.igel.de/get-started/try-for-free/.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema schreiben Sie gerne eine Mail an: technik@group24.de.

Inhaltsverzeichnis

    Newsletter